BitSucker 1.0 Build 06342: Erzeugt eigene CD-Sammlungen mit Freeware und Open-Source-Anwendungen

Tja, lang lang ist´s her, seit ich BitSucker entwickelt habe. ;-) Es war früher über das Sektor Neun-Board erhältlich und war damals mehr oder weniger mein erstes in C# geschriebenes Programm, von daher hatte die Entwicklung auch einen gewissen Lerneffekt. Was macht BitSucker denn genau? Dazu zitiere ich mal den Text, der früher im BitSucker-Forum zu lesen war:

1. Was ist BitSucker?

BitSucker ist ein Tool, mit dessen Hilfe schnell und unkompliziert eigene CDs mit Freeware und Open Source-Anwendungen erzeugt werden können. Dafür kann man entweder eine fertige Liste verwenden oder sich eine eigene zusammenstellen, mehr dazu aber später. Ein Bild sagt überdies mehr als tausend Worte, deshalb gibt es hier noch einen kleinen Screenshot:

2. Warum brauche ich den BitSucker?

Nun, es gibt sehr viele Gründe dafür, ich werde mich allerdings auf die wichtigsten beschränken…Grin

- Du möchtest dir ein Software-Basispaket zusammenstellen (so eine Art “Best of”-Sampler), das du kopieren und bedenkenlos weitergeben kannst. Auf Wunsch wird daraus sogar noch ein fertiges ISO-Image generiert, das sich mit fast jedem CD-Brennprogramm brennen läßt

- Du möchtest nicht jedesmal alle essentiellen Programme manuell downloaden, sondern die langweiligen Downloads automatisieren? Prima, dann geht es dir so wie mir Cool Verwende den MetaPackager und erspare dir viel Handarbeit…

- Du kennst jemanden, der sich auch einmal näher mit freier Software beschäftigen möchte, aber nicht so recht weiß, wo er anfangen soll? Geschweige denn, welche Software wirklich empfehlenswert ist und in die Kategorie “must have” fällt?

- Wenn dir die mitgelieferte Liste mit ausgewählter Software nicht gefällt, dann stelle dir einfach deine eigene zusammen oder kreiere zusammen mit anderen Usern auf dem Sektor Neun-Board Software-Vorschläge…

3. Boah, fette Sache – und was kostet mich der Spaß?

Nichts. Gar nichts. Nada, niente, nothing, denn BitSucker ist Freeware Grin Es gibt mehrere Gründe dafür, daß ich den BitSucker programmiert habe, aber der wichtigste ist für mich persönlich der, daß ich einfach der Freeware- und Open Source Community auch einmal etwas zurückgeben möchte. Außerdem kann ich somit meine novizenhaften Programmierkünste in C# verbessern, das ist auch was wert Smiley

Das einzige, was für den BitSucker benötigt wird, ist das .NET Framework 1.1 von Microsoft.

Die letzte Version stammt zwar aus dem Jahr 2006, funktioniert aber immer noch ganz gut. Und nein, ich habe nicht vor, die Software in absehbarer Zeit weiterzuentwickeln. Es gibt zum einen mittlerweile sehr gute Alternativen, zum anderen habe ich auch keine Lust und Zeit mehr, da Softwareentwicklung ziemlich viel Zeit in Anspruch nimmt.

Hier könnt ihr die aktuellste Version herunterladen.

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.