Cacheempfehlung am Bodensee: Spurensuche mit historischem Hintergrund

Schon länger wollte ich darüber bloggen, alleine fehlte mir die Zeit dazu: Wer am schönen Bodensee Urlaub macht und auf der Suche nach einem interessanten Nachtcache ist, dem sei die Spurensuche wärmstens empfohlen. Auf dem Grund des ehemaligen V2-Werkes in Raderach wandelt man auf längst vergessenen Spuren, und wer sich die zwischendurch erscheinenden Artefakte genauer anschaut, kann sich selber ausmalen, welches gewaltige Ausmaß diese Anlage einst gehabt haben muß.

Ich möchte an dieser Stelle nicht zuviel verraten, aber eines sei gesagt: Hier wird es garantiert nicht langweilig; die einzelnen Stages sind fordernd, aber nicht unlösbar. Zeckenallergiker hingegen sollten sich auf die kühlere Jahreszeit beschränken, da es stellenweise wirklich durch extrem dichtes Unterholz mit einer hohen Zeckenpopulation geht.

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.