Produktfälschungen bei Taschenlampen

 

“Geiz ist geil!” scheint heutzutage ein weit verbreitetes Motto zu sein, denn jeder Euro, den man beim Kauf einer neuen Taschenlampe bei chinesischen Online-Shops einsparen kann, ist ein guter Euro. Zumindest ist das mein Eindruck, wenn ich Diskussionen in diversen Fachforen verfolge, denn regelmäßig tauchen dort Hinweise auf, wie man in China deutlich günstiger als beim deutschen Fachhändler bestellen kann.

Ich muss nicht extra betonen, dass die Suche nach der günstigsten Bezugsquelle teilweise einen richtig sportlichen Ehrgeiz entwickelt – Hauptsache, man bekommt seine Taschenlampe deutlich günstiger. Generell ist es mir persönlich völlig egal, wo jemand seine Taschenlampen kauft, allerdings möchte ich es mir nicht nehmen lassen, auf folgende Punkte aufmerksam zu machen:

  • Haben Sie sich schon mal die Frage gestellt, warum Taschenlampen beim deutschen Händler nicht zum Ramschpreis angeboten werden? Ein Grund könnte der sein, dass beim deutschen Händler in der Regel Originale anstelle von Kopien/Nachbauten verkauft werden. Ein anderer Grund ist der, dass ein Händler in Deutschland u.a. eine Gewährleistungsfrist von 24 Monaten für verkaufte Produkte anbieten und diversen Gesetzen und Richtlinien gerecht werden muss, was man vom Händler in Fernost nicht behaupten kann.

 

  • Warum warnen Hersteller wie Niwalker oder MTE eindeutig davor, ihre Produkte auf asiatischen Marktplätzen zu erwerben? Ganz einfach: Wer dort kauft, geht u.U. das Risiko ein, keine Originale, sondern Nachbauten von minderer Qualität zu erwerben.

Zweifellos bekommt man die ein oder andere Taschenlampe im Ausland günstiger, allerdings sollte man sich dann auch Gedanken darüber machen, wie das Handling im Gewährleistungsfall aussieht. Von den sprachlichen Kommunikationsbarrieren einmal abgesehen, kann es durchaus passieren, dass der Händler in Asien die Sache ganz einfach aussitzt, weil ihn die deutsche Gesetzgebung herzlich wenig interessiert. Darüber hinaus sollte man auch einkalkulieren, dass man im schlimmsten Fall kein Original, sondern eine Produktfälschung erwirbt, die bereits nach kurzer Zeit defekt sein kann.

Spätestens hier sollte jedem klar sein, dass das vermeintliche Taschenlampen-Schnäppchen wohl doch keines ist und ein Kauf beim deutschen Händler trotz eines höheren Preises die bessere Option gewesen wäre.

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.