Review: Lumapower TRUST Model 1

 

Vorwort

Die Lumapower TRUST Model 1 ist das erste Modell aus der neuen TRUST-Serie von Lumapower und wurde speziell für den Betrieb mit einem 14500-Akku optimiert, obgleich sich auch eine normale AA-Zelle verwenden läßt – die 350 Lumen (Herstellerangabe) im Ultra Mode werden damit aber nicht erreicht.

Mit ihrer Länge von 10,1 cm geht sie noch als EDC-Taschenlampe durch und bietet im Gegensatz zur artgleichen IncenDio V3 ein etwas anderes UI (User Interface), das ich im folgenden noch vorstellen werde.

IMG_2132

IMG_2140

IMG_2152

Verpackung und Zubehör

Die Lumapower TRUST Model 1 wird in der von anderen Lumapower-Taschenlampen bekannten Gift Box ausgeliefert und beinhaltet folgendes:

  • 1 x TRUST Model 1

  • 3 x Ersatz-O-Ringe

  • 1 x Ersatzendkappe

  • 1 x Bedienungsanleitung

Ein Holster ist im Lieferumfang nicht enthalten.

IMG_2134

Erster Eindruck

Wie von Lumapower nichts anders zu erwarten, ist die TRUST Model 1 eine Taschenlampe mit exzellenter Qualität. Sie liegt gut in der Hand, besitzt ein interessantes User Interface sowie das bereits von anderen Lumapower-Lampen bekannte Smart UI, auf das ich weiter unten noch eingehen werde. Zusätzlich sorgt ein Tail Lock dafür, daß die Lampe beim Transport in der Jackentasche oder im Rucksack nicht unbeabsichtigt eingeschaltet werden kann.

IMG_2139

IMG_2138

IMG_2142

IMG_2144 

User Interface

Grundsätzlich besitzt die Lumapower TRUST Model 1 zwei Hauptmodi, und zwar den Ultra Mode mit max. 350 Lumen (Herstellerangabe) sowie den Normal Mode mit drei Modi. Der Ultra Mode wird mit einer Drehung des Lampenkopfes nach links aktiviert, der Normal Mode hingegen mit einer Drehung nach rechts. Im Normal Mode können die drei Modi durch einen sanften Druck auf den Clicky selektiert werden.

Interessant dabei: Läuft die TRUST Model 1 länger als eine Sekunde, dann merkt sich die Lampe den zuletzt eingestellten Modus und stellt diesen beim Einschalten wieder her. So kann man beispielsweise direkt vom Ultra Mode in den Normal Mode/niedrigste Leuchtstufe umschalten und vice versa.

Außerdem verzichtet die TRUST Model 1 komplett auf Strobe und SOS, was mir persönlich sehr gut gefällt.

IMG_2145

Smart UI-Funktion

Mit einem taktischen Forward Clicky lassen sich die drei Betriebsmodi bequem auswählen, und darüber hinaus bietet die TRUST Model 1 ein von Lumapower entwickeltes und "Smart UI" genanntes Feature. Was zunächst wie ein Marketing-Schlagwort klingt, ist in Wahrheit ein interessantes Merkmal einiger Lumapower-Lampen: Neben den üblichen drei Modi (low/medium/high) mit Memoryfunktion (der zuletzt eingestellte Modus wird gespeichert und nach dem Einschalten wieder verwendet) bietet die Lumapower TRUST Model 1 auch die Möglichkeit, eine beliebige Helligkeitseinstellung zu fixieren und diese abzuspeichern.

In der Praxis funktioniert das wie folgt: Die Lampe muß für mindestens eine Sekunde oder länger an sein, um den Speichermodus vorzubereiten. Nun kann man die Lumapower TRUST Model 1 ausschalten und innerhalb einer Sekunde viermal den Clicky betätigen, um die Helligkeitseinstellung zu speichern; diese ist nun fix einprogrammiert und wird solange verwendet, bis vom Single Mode wieder in den Standard-Modus mit drei Betriebsarten gewechselt wird (Tactical Lock).

Der Wechsel funktioniert übrigens genau gleich: Lampe ausschalten, wieder viermal innerhalb einer Sekunde den Clicky betätigen und schon läuft die Lumapower TRUST Model 1 wieder im Normalbetrieb (Unlock).

Wenngleich die Handhabung der Smart UI-Funktion am Anfang etwas ungewohnt sein mag, so gewöhnt man sich doch bereits nach kurzer Zeit daran und kann jederzeit in den optimalen Level wechseln.

Beamshots

Für die nachfolgenden Beamshots habe ich die TRUST Model 1 mit einem AW-Akku vom Typ 14500 bestückt.

IMG_2155

Ultra Mode 

IMG_2156

Ultra Mode

IMG_2159

Normal Mode/High

IMG_2160

Normal Mode/High

IMG_2163

Normal Mode/Medium

IMG_2166

Normal Mode/Low

Technische Details

  • CREE XP-G R5 LED
  • Vier Leuchtmodi
  • Maximale Leuchtleistung mit zugedrehtem Lampenkopf
  • Eine Vierteldrehung des Lampenkopfes aktiviert den SMART UI-Modus mit drei Leuchtmodi (High 40%, Medium: 15%, Low: 5%)
  • OP-Reflektor
  • Doppelseitig antibeschlagbeschichtete Linse ermöglicht hohe Effizienz und einen sauberen Beam
  • Optimierter Treiber für lange und geregelte Laufzeit
  • Lampenkörper aus leistungsfähigem und strapazierfähigem T-6061-Flugzeugaluminium
  • Anodisierung Type III HA
  • Energieversorgung: 1 x AA-Batterie/Akku oder 1 x 14500-Akku
  • Max. 350 Lumen (Herstellerangabe)
  • Clip kann so angebracht werden, daß die Lampe mit dem Lampenkopf entweder nach oben oder nach unten getragen werden kann
  • Forward clicky
  • Länge: 10,1 cm

Pro und Contra:

Wer sich für kompakte Taschenlampenlampen auf dem aktuellen Stand der Technik begeistern kann, dem dürfte die Lumapower TRUST Model 1 gefallen. Hervorragende Verarbeitung, ein interessantes User Interface sowie die enorme Helligkeit, die sich mit einem 14500-Akku erreichen läßt, sprechen ganz klar für die TRUST Model 1.

Normalerweise hätte ich hier als Kritikpunkt noch erwähnt, daß die Lampe tatsächlich nur mit einem 14500-Akku zur Höchstleistung aufläuft. Da Lumapower die TRUST Model 1 aber von Anfang an als 14500-optimierte Lampe entwickelt hat und sie sich natürlich auch mit normalen Batterien bzw. Akkus betreiben läßt, sehe ich in diesem Fall keinen Anlaß zur Kritik.

Fazit

Da ist Lumapower aus meiner Sicht mal wieder ein großer Wurf gelungen. Ich würde sie als “großen” Bruder der IncenDio V3 bezeichnen, und wer keine CR123/16340-Zellen einsetzen möchte, bekommt mit der TRUST Model 1 eine Taschenlampe, die bei Betrieb mit einem 14500-Akku die gleiche Helligkeit wie eine aktuelle IncenDio V3 mit XP-G R5 LED erzeugt.

Sicher gibt es auch billigere EDC-Taschenlampen auf dem Markt, doch sprechen die Merkmale der Lumapower TRUST Model 1 für sich: Qualitativ hochwertig verarbeitet, leistungsfähig und mit einer Länge von 10,1 cm noch kompakt genug, um sie jeden Tag dabei zu haben.

IMG_2147

Bezugsquelle

Erhältlich ist die Lumapower TRUST Model 1 in unserem Shop.

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.