Review: Lumapower Vantage VT-01 R5 220 Lumen max.

 

Bei der aktualisierten Lumapower Vantage VT-01 mit einer modernen und energieeffizienten XP-G R5 LED handelt es sich um eine ordentlich und solide verarbeitete Lampe, die sich vielseitig einsetzen läßt und die hervorragend für den täglichen Gebrauch geeignet ist. Mit max. 220 Lumen bietet sie genügend Leuchtkraft für die meisten Anwendungsfälle und verzichtet dabei als eine der wenigen Lampen in diesem Segment auf unnützen Schnickschnack wie SOS- und Strobe-Modi.

IMG_0740

Verpackung und Zubehör

Die Lumapower Vantage VT-01 R5 kommt in der bekannten Lumapower-Geschenkverpackung daher und beinhaltet folgendes:

  • Vantage VT-01 R5
  • Ersatz-O-Ringe
  • Ersatzendkappe
  • Bedienungsanleitung

Ein Holster ist im Lieferumfang nicht enthalten.

IMG_0795

Erster Eindruck

An der gewohnt guten Verarbeitung und der Qualität hat sich bei der Lumapower Vantage VT-01 R5 im Vergleich zur Vorgängerin Vantage VT-01 R2 nichts geändert. Obwohl die Vantage VT-01 einen Tick größer als vergleichbare 2 x AA-Lampen ist, liegt sie dennoch gut in der Hand. Sie besitzt einen entfernbaren Clip, und dank des ebenfalls abnehmbaren Grip Rings kann sie auch im Zigarrengriff gehalten werden.

IMG_0749

IMG_0758

User Interface

Die Vantage VT-01 R5 konzentriert sich auf das, was man von einer Taschenlampe erwartet: Statt unnützer und kaum benötigter Funktionen wie den obligatorischen SOS- und Strobe-Modi bietet diese Universallampe drei fixe Modi sowie dank der Smart UI-Funktion die Möglichkeit, einen bevorzugten Leuchtmodus fest einzuprogrammieren und diesen jederzeit wieder abzurufen.

Im normalen Modus werden die drei Modi über den Clicky selektiert, ein- und ausgeschaltet wird die Vantage VT-01 R5 ebenfalls über den Clicky.

IMG_0796

Smart UI-Funktion

Auch die Vantage VT-01 R5 verfügt über das von Lumapower entwickelte und "Smart UI" genannte Feature. Was zunächst wie ein Marketing-Schlagwort klingt, ist in Wahrheit ein interessantes Merkmal einiger Lumapower-Lampen: Neben den üblichen drei Modi (low/medium/high) mit Memoryfunktion (der zuletzt eingestellte Modus wird gespeichert und nach dem Einschalten wieder verwendet) bietet die Lumapower Vantage VT-01 R5 auch die Möglichkeit, eine beliebige Helligkeitseinstellung zu fixieren und diese abzuspeichern.

In der Praxis funktioniert das wie folgt: Die Lampe muß für mindestens eine Sekunde oder länger an sein, um den Speichermodus vorzubereiten. Nun kann man die Lumapower Vantage VT-01 R5 ausschalten und innerhalb einer Sekunde viermal den Clicky betätigen, um die Helligkeitseinstellung zu speichern; diese ist nun fix einprogrammiert und wird solange verwendet, bis vom Single Mode wieder in den Standard-Modus mit drei Betriebsarten gewechselt wird (Tactical Lock).

Der Wechsel funktioniert übrigens genau gleich: Lampe ausschalten, wieder viermal innerhalb einer Sekunde den Clicky betätigen und schon läuft die Lumapower Vantage VT-01 R5 wieder im Normalbetrieb (Unlock).

Wenngleich die Handhabung der Smart UI-Funktion am Anfang etwas ungewohnt sein mag, so gewöhnt man sich doch bereits nach kurzer Zeit daran und kann jederzeit in den optimalen Level wechseln. Wohlgemerkt: Die Smart UI-Funktion muß nicht verwendet werden – wer sie nicht benötigt oder wem die Handhabung dieser Funktion als zu kompliziert erscheint, der kann die normalen Leuchtmodi verwenden.

Beamshots

Für die nachfolgenden Beamshots wurde die Testlampe mit 2 x eneloop-Akku bestückt.

Lumapower VT-01 R5 High
Vantage VT-01 im High Mode 

Lumapower VT-01 R5 Low

Vantage VT-01 im Low Mode 

Lumapower VT-01 R5 Mid

Vantage VT-01 im Medium Mode 

Lumapower VT-01 R5 High

Vantage VT-01 im High Mode 

Technische Details

  • CREE XP-G R5 LED
  • OP-Reflektor
  • Digitale Regelung für optimales Energiemanagement
  • Max. 220 Lumen
  • Modi: Low/10 Lumen, Medium/85 Lumen, High/220 Lumen
  • Laufzeit: 90 Minuten/High,  220 Minuten/, 31 Stunden/10 Lumen
  • Farbe: Gun Metal
  • Energieversorgung: 2 x AA-/NiMH
  • Drei Betriebsmodi
  • Wasserdicht
  • Anodisierung nach HA Type III
  • Tailstand möglich
  • Wegrollschutz
  • Abnehmbarer Clip
  • Entfernbarer Grip Ring
  • Smart UI
  • Gesamtlänge: 15,5cm
  • Durchmesser des Lampenkopfes: 2,54 cm
  • Durchmesser des Lampenkörpers: 2,15 cm
  • Gewicht: 96 Gramm (ohne Batterien)
       

Laufzeiten und Leuchtleistung

High: 220 Lumen/ca. 90 Minuten
Mid: 85 Lumen/ca. 220 Minuten
Low: 10 Lumen/ca. 31 Stunden

Beam

Die Lumapower Vantage VT-01 R5 liefert mit dem standardmäßigen OP-Reflektor eine sehr gute Ausleuchtung für den nahen und mittleren Bereich mit einem konzentrierten Spot. Ich würde sie daher eher als floodlastig einstufen, was sich jedoch schnell ändern läßt: Mit dem optional erhältlichen Tele Force Head, der anstelle des mitgelieferten Lampenkopfes aufgeschraubt werden kann, wird die Reichweite der Vantage VT-01 R5 deutlich erhöht, und auf diese Art und Weise kann man im Handumdrehen aus einem Flooder einen kompakten Thrower auf 2 x AA-Basis basteln.

IMG_0759

IMG_0762
Lumapower VT-01 R5 Tele Force Head High

Pro und Contra

+ Vielseitig einsetzbar, da Anpassung an Einsatzszenario schnell und einfach möglich (Flooder/Thrower)
+ Hervorragende Verarbeitung

- Kein Holster im Lieferumfang enthalten

Fazit

Wer eine Taschenlampe auf 2 x AA-Basis sucht und dabei auf unnützes Geblinke verzichten kann, der erhält mit der Lumapower Vantage VT-01 R5 eine hervorragend verarbeitete Lampe, die mit ca. 220 Lumen max. nicht nur hell ist, sondern sich darüber hinaus mit dem als Zubehör erhältlichen Tele Force Head auch noch zum kompakten Thrower umbauen läßt.

Die einzelnen Leuchtmodi sind aus meiner Sicht gut abgestuft, und wer möchte, kann sich zusätzlich mit dem Smart UI-Modus vergnügen. Alles in allem betrachtet ist die Lumapower Vantage VT-01 R5 meiner Meinung nach eine gute Wahl im 2 x AA-Segment. Für noch mehr Throw in Verbindung mit dem Tele Force Head empfehle ich die Vantage VT-01 R2.

IMG_0741

Bezugsquelle

Die Lumapower Vantage VT-01 R5 ist bei uns im Shop erhältlich.

You can leave a response, or trackback from your own site.

One Response to “Review: Lumapower Vantage VT-01 R5 220 Lumen max.”

  1. [...] Review: Lumapower Vantage VT-01 R5 220 Lumen max. | Sektor Neun [...]

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.